/


 

Liebe Jeosfina.

 

@ Jeosfina:

"Hoffentlich lernt dein Klimademonstrant irgendwann auch mal, nicht nur
ganzheitliche thermodynamische Bilanzierungszusammenhänge zu kapieren,
sondern auch, dass der Rest der Welt (also über 7,5 Milliarden Menschen)
NICHT aus elektroautofahrenden Gutmenschen besteht.

Und die interessiert es einen Dreck, wenn irgendein Staat aus
Mitteleuropa mit lächerlichen 80 Mio. Fratzen sie bittet, weniger CO2 in
die Luft zu blasen.

Die Weltbevölkerung umfasste im Oktober 2018 rund 7,63 Milliarden
Menschen. Die UNO rechnet für den Zeitraum 2015 bis 2020 mit einem
Bevölkerungswachstum von rund 78 Millionen Menschen pro Jahr. Die
Vereinten Nationen erwarten 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen auf dem
Globus.

Das heißt: jedes JAHR wächst die Bevölkerung etwa um die Deutschlands.

Bisher traut sich aber kein Politiker (außer vielleicht ein paar von der
AfD), das Thema "Einschränkung des Bevölkerungswachstums" anzusprechen.
Denn man will ja keine "Völker bevormunden" oder religiöse Gefühle
verletzen – statt Klartext zu sprechen.

Das Elektroauto schneidet ganzheitlich bilanziert in puncto CO2 nach
etwa 200.000 km Fahrleistung besser ab.

Wie viele Autofahrer besitzen ihr Auto bis zu dieser Fahrleistung, ohne
sich zwischendurch ein neues zu kaufen?
10 %?

That's reality!"