/

 


 

„Wer als reicher Mann stirbt, stirbt schändlich“, 

 

sagte Andrew Carnegie, der von einem harten Stahlmagnaten zu einem der großzügigsten Stifter am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde. Er stiftete Gebäude für die öffentlichen Bibliotheken in den USA und die berühmte Konzerthalle in London. Es ging ihm dabei nicht um Macht und Einfluss, sondern um Wissen und Kunst, Musik und Bildung für das Volk -Teilhabe für jedermann, auch für die Armen, zu denen er einst gehörte.

 

Dieses Erbe gibt uns den Mut für einen Spendenaufruf. Fünf Jahre lang hat die Initiative Berlin-Musik-Museum e.V. zusammen mit Künstlern und Musikliebhabern das Berliner Festival für zeitgenössische Musik Oaarwurm durch große und kleine Spenden unterstützt, weil die Fördergelder nie ausreichten. Viel ehrenamtliche Arbeit und Liebe zur Musik machten es möglich, dass abseits des gewohnten Konzertbetriebs an ungewöhnlichen Orten in der Nachbarschaft Auftrittsmöglichkeiten sowohl für namhafte als auch für bisher unbekannte und junge Künstler/innen aus Berlin und anderen europäischen Städten geschaffen werden konnten, um den Menschen zeitgenössische Kompositionen nahe zu bringen. Das war oft nicht so einfach, wurde aber von Jahr zu Jahr erfolgreicher.

 

2019 blieben die Fördergelder bislang völlig aus. Das Interesse, dieses Festival fortzuführen ist aber unverändert. Das zeigen auch die Anfragen und Programmvorschläge von namhaften Interpreten und Komponisten, die derzeit eintreffen.

 

Deshalb unsere Bitte: Helfen Sie uns, Oaarwurm zu erhalten und weiter zu entwickeln! 

Überweisen Sie eine Spende an folgendes Konto bei der GLS-Bank:

Empfänger: Initiative Berlin-Musik-Museum e.V. 
IBAN:         DE96 4306 0967 1229 5643 00
BIC:            GENODEM1GLS

Betreff:     Oaarwurm

 

Steuerlich absetzbare Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:  

Elisabeth Simon,  Riehlstr. 13,  14057 Berlin 

Telefon:    030 86394635

E-Mail:     info@simon-bw.de    

Schauen Sie auch hier: www.initiative-berlin-musik-museum.de