/

 



Karl Lauterbach scheint jetzt endgültig durchzudrehen. Er äußerte auf Twitter, dem Leitmedium für Spitzenpolitiker, wir seien im Krieg mit Putin. Sind wir nicht. Die durch und durch korrupte Ukraine ist im Krieg mit dem durch und durch korrupten Rußland und unsere Politiker mischen sich dort ein und lassen die deutsche Bevölkerung verarmen. WIR sind nicht im Krieg mit Putin. Mal, by the way: Hat irgendwer mal Lauterbach auf einen Hirntumor untersucht? Der soll ja für seltsame Verhaltensweisen durchaus zuständig sein.

Sexuelle Perversionen: ich habe heute Soja-Schnetzel in Rindfleischbrühe aufgekocht. Hat gut geschmeckt.

Vize-Reichskanzler Ritter Robert hat heut festgestellt, daß die einzige Wahrheit in Rußland die Lüge sei. Ich wußte gar nicht, daß die Deutschgrünen dort die Herrschaft errungen haben. 

Heute in der rassistischen Straßenbahn in Ost-Berlin gehört: "Noch lieber sähe ich arbeitende Neger, aber das wäre zu utopisch.  Wie ein ganzer Kontinent 2 Milliarden menschliche Vorstufen aufweisen kann, von denen keiner arbeitet, ist das große Rätsel der Schöpfung.  Die hoch entwickelten dieser Kreaturen fahren immerhin nach Europa und rufen "distress at sea and where please is the german social welfare office." Oh Gott, ist das rassistisch! Mir wird ganz schlecht wenn ich höre, wie über diese edlen wilden schönen Menschen geredet wird. Die sollen bitte alle nach Deutschland kommen und hier die Bevölkerung verändern. Zur Not mit Gewalt. Afrika, das ist doch die Wiege der Menschheit. Oder war das der Orient? Der mit den vielen Nobelpreisen?

Gespräch mit meiner Augenärztin: heute ist es absolut normal, gar nicht mehr arbeiten zu wollen und dafür Geld zu bekommen. Sie, 44, und ich, 66, sind noch so erzogen daß wir uns gegenseitig nicht mit akademischem Grad anreden. Sie wird heute von Hartz IV Säcken nur als Frau Müller angesprochen mit der Begründung, Doktor könne ja jeder. Sowas aus dem Mund von Sonderschülern, die nie gearbeitet haben und gar keine Ausbildung. Bei der Umwandlung Deutschlands in eine DDR 2.0 hat man die Zwischenstufe der DDR 1.0 verpaßt, Arbeitsbummelanten in Zwangsarbeit zu stecken. Nicht alles, was früher war, war schlecht. Zuchthaus in Bautzen war leider früher mal.

Ich habe heute beim Einkaufen ein Plakat einer humanistischen Partei gesehen, die nicht die geringsten Chancen auf Einzug in den strunzdummen niedersächsischen Landtag haben wird. Abgebildet war dort eine Art Musel, der auf einem Gebetsteppich herumstoffwechselt. Inch Allah. 

Darunter stand folgender Text: 

"Gottesglaube war gestern. Bildung hilft dagegen." 

Daß so etwas in Deutschland noch gezeigt werden darf. Damit werden doch fast alle Migranten beleidigt. Natürlich nicht die Dänen, Holländer, Briten und anderen Angehörigen von Kulturnationen, die noch in Deutschland leben. Aber die Mehrheit derer, die "noch nicht so lange hier leben" (Merkel) wird damit beleidigt. Wie widerlich ist das denn. Und die Ukrainer, die hier leben, sind nicht alle korrupt. Die kaufen nur 14 Renaults auf einmal. Geld spielt bei denen keine Rolle. Das Sozialamt zahlt alles.

Das Lateinische Alphabet ist eine kulturelle Aneignung! Wir sollten nur noch Texte akzeptieren, die in germanischen Runen geschrieben worden sind.

Diese Charaktermaske, die der Volksmund "Scholzomat" nennt, will jetzt einen "Doppelwumms" veranstalten. Schon die Einzelwumse, die diese Kreatur erschaffen hat, sind schiefgelaufen. Ich persönlich würde mich über einen Dreifachwumms freuen, welches entsteht, wenn seine scholzische Dickleibigkeit auf einer Müllkippe dreimal aufschlägt. Wums. Wumms. Wummms. 

Mein Friseur hat seit heute ein großes Schild im Schaufenster. Darauf steht "Zimmer für Kopftücher." Großes Rätsel. Wozu brauchen Kopftücher ein Zimmer? Die lagen bei meiner Oma im Schrank. Kein eigenes Zimmer für Kopftücher. Die hätte mir einen Vogel gezeigt wenn ich das gefordert hätte. 


Ein echter Schuß ins Knie. Die GRÜNEN werben in der Niedersachsenwahl 2022 damit, daß eine Regierung Lösungen anbieten solle. Pech gehabt: Die GRÜNEN sind das Problem dieses Landes. Verbohrte Sektierer. Eure Zeit wird aber im Winter 2022 gekommen sein. Wenn die Wohnzimmer kalt bleiben, weil ihr eine Energiekrise verursacht habt, für die Putin nichts kann, dann ist diese Regierung am Ende. Angenehme Vorstellung. 

Ich hab einen echt heißen Kumpel. Der läßt die Sau raus. Der stellt seinen Tempomat um exakt 9 km/h höher ein als die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Der nutzt alle seine Freiräume echt aus. Sowas hab ich mich nie getraut.

Wenn Friedrich Merz von Sozialtourismus ukrainischer Flüchtlinge spricht: hat er nicht möglicherweise recht? Gilt dies nicht überhaupt für mindestens die Hälfte aller Flüchtlinge? Nö. Für 90%-

Was ist es denn anderes als Sozialtourismus, wenn "Flüchtlinge" aus der Ukraine einreisen, Hartz IV beantragen und ohne jede Prüfung sofort bekommen und wieder in die Ukraine zurück reisen. Und ihre Haustiere hier in Tierheimen abstellen, wofür die Bundesregierung mal eben 3 Millionen Euro aus unseren Steuergeldern  bereit stellt.

Denkverbote helfen hier nicht weiter, auch wenn sie in Deutschland inzwischen üblich sind. Man könnte ja auch vermuten, daß "Flüchtlinge" grundsätzlich sozialer Abschaum in ihren Heimatländern sind. Das ist so nun auch nicht wahr. Das muß man differenziert betrachten. Manche werden dort wegen Mord gesucht, andere wegen Raubüberfalls. Vielen droht der Galgen. Das kann man doch in Deutschland nicht einfach so hin nehmen. Der Tod am Galgen tut wahrscheinlich weh. Das Deutsche Sozialamt ist zwar knickerig, aber nicht so schmerzhaft.

Endlich sage ich auch nicht, dass alles so ist wie früher
Vor 80 Jahren war Deutschland böse, verdammt, geht gar nicht
Heute - Traum aller Reisenden - mit echtem Pass oder erst recht ohne.
Wir werden Merkels Willkommenspolitik von 2015 noch als das kleinste Übel einstufen... ... Getragen vom C ihrer Partei und ihrer Erziehung... Und von der Strategie gegenüber den bunten Gutmenschen, "nur" den kleinen Finger zu reichen und dann Ruhe zu haben. Sie hat das grüne Krokodil, das nicht nur Finger oder Arm, sondern den ganzen Körper verschlingt, extrem unterschätzt.

Das war ihr sehr viel größerer Fehler.

Apropos Stromabschaltungen: Geht dann FFF und letzte Generation auf die Straße, um gegen Lebensmittelverschwendung zu demonstrieren? All die in TKs liegenden Lebensmittel sind dann nämlich futsch


Es ist die Frage, ob die Gedanken, die Neubauer, Tunberg und wie diese ganzen Gestalten heißen, das Papier wert sind, auf dem sie gedruckt werden. Dafür sterben Bäume!

Immer wenn ich mal den Fernseher ausschalte, ruft Reichskanzler Scholz mal wieder eine Zeitenwende aus. Alles ändert sich so schnell. Wenn wir Pech haben, wird Greta in einem Jahr als weißer alter Mann gelten. Es gibt heute schon Menschen, die sie für fake news halten. Und Geschlechter gibt es sowieso nicht mehr. Was für ein Glück für Greta.

Es ist auch eine Art von Umweltschutz, wenn sich die Komponenten auf dem Ess-Teller nicht berühren. 

Wie schön, wenn Grün als lifestyle versagt und die Zahnarztgattin nicht mehr mit ihrem Tesla ins Sonnenstudio fahren kann, weil der Strom ausgefallen ist.

Die Demokratie in der Bundesrepublik funktioniert nicht mehr. Da soll es jetzt ein "Demokratiekoffer" richten. Der ist natürlich aufklärerisch gegen "Rechts", sofern es sich um europäische Rechte handelt. Muslimische kommen darin mal wieder nicht vor. Muslimischer Antisemitismus ist aus linker Perspektive offenbar ein guter Antisemitismus.

"Olaf Scholz gehört eher vor ein Gericht als ins Kanzleramt." Christian Baron, Autor

Die aktuelle Regierung 2022 schafft es, binnen weniger Monate die Bundesrepublik in eine DDR 2.0 zu verwandeln. Das geht sogar schneller als mit Planwirtschaft, wenn grüne Marktwirtschaft regiert. Was in der DDR 30 Jahre dauerte, wird Rot-Grün in 30 Wochen schaffen. Und die FDP wirkt, liberal wie sie ist, mit. Fleissig sind die Liberalen ja.

Heute Abend in Hildesheim Auftritt von Hagen Rether. Drei Jahre lang verschoben aufgrund einer völlig geistesgestörten Corona-Maßnahmen-Politik, die sich  nicht an medizinischen, sondern an politischen Zielen orientiert: Die Bevölkerung zu verängstigen. Ich freue mich gar nicht mehr auf den Auftritt. Die seelischen Schäden, die diese Regierung seit Jahren erzeugt, sind gewaltig. Aber gewählt werden immer die die Gleichen. 

Ich lese gerade die Aufforderung zum Klimastreik, geschmiert an die Fassade einer Villa in Herrenhausen. Ich halte diese Aufforderung für sinnlos. Das Klima streikt nie.

Doch als die Räder deutschen Stahls gegen Stendal rollen sollten, standen sie wie magnetisch still – im Lebensborn des kräftigen und frohen Wagens für das ganze Volk... - heute auf dem Berliner Hauptbahnhof gehört. Unglaublich, was aus diesem Land geworden ist. Grüne und Neonazis...


Der Stellenwert der Maskenzwangpropaganda wird an einzelnen Beispielen deutlich. Da wird ein Gewalttäter, der im Streit um das Tragen einer Maske einen anderen Menschen erschossen hat, zu lebenslanger Haft verurteilt. Sehr richtig. Wenn jemand mit islamischem Hintergrund einen Ehrenmord begeht, wird das Verfahren eingestellt, wegen kultureller Unterschiedlichkeiten. Auch richtig? Der Maskenmörder wäre geschickter gewesen, hätte er seine Gewalttat als religiös begründet verkauft. 

Die Grünen werben für die Niedersachsenwahl 2022 mit dem Slogan "Für alle, die auf Taten warten." Wenn ich mir die Ergebnisse grüner Politik anschaue: dann sind sie mir Täter genug gewesen.

Ist der Begriff der Schwarzen Pädagogik rassistisch? Und wenn ja: wie muß man sie korrekterweise nennen?

Tankstelle ist wie Kino, ein Spiegel der Gesellschaft. Heute : Shell-Tankstelle Klingerstraße in Hannover: Mettbrötchen von 2,39 Euro auf 3,69 im Preis erhöht.  Bockwurst von 2,99 auf 3,99. Bleibt liegen. Hindert einen anwesenden Kunden muslimischen Verhaltensmusters nicht daran, mit der Verkäuferin herumzustreiten darüber, daß hier überhaupt Schweinefleisch verkauft würde. Möge er nicht zu Aral in Hannover gehen, sonder zu Halal in Anatolien.


Wenn man zu einem farbigen Menschen nicht mehr "farbig" sagen darf, dann läuft alles schief im grünen Deutschland. ALLE Menschen sind gleich. Alle Menschen sind farbig. Irgendwie weißcremegrüngeldnegerbraun. Und leider ist Rassismus kein deutsches Phänomen. Sondern ein weltweiter Normalfall. Der Neger ist der Normalfall.  In allen Farben. Und überall. Und sag mal: Wo kommst Du eigentlich her? Darf man auch nicht mehr sagen.

Inch Allah. IA. Auch: Im Auftrag. Paßt beides für die Zerstörung europäischer Kultur. Deren Problem ist ihre Toleranz gegenüber dem Intoleranten.

Die deutsche Regierung kann überhaupt gar nichts. Ausser Angst machen. Vor Corona, vor der Energiekrise. Vor allem. Das System hat in Deutschland schon im Kaiserreich funktioniert. Dann bei Hitler. Dann in der DDR. Und jetzt in der Ampel. Klappt in Deutschland immer. Mündigkeit ist nicht erwünscht. Angst ist das Ziel. Feines Land. Der Lauterbach schwächelt inzwischen ein bißchen. Der sieht seit neuestem sogar Licht am Coronazont.

Die Galerie für Kulturkommunikation kauft auch Kamerabestände aus der Ukraine auf. Seit einiger Zeit häufen sich insbesondere bei etsy und ebay "Kaufvorschläge", man solle eine Kamera kaufen und auf die Lieferung verzichten, um der Ukraine zu helfen. Der Galerist ist seit vielen Jahren der Ansicht, daß die Ukraine ein durch und durch korrupter Staat ist. Und sowas steht die gesamte deutsche Bevölkerung zwangsweise mit Verarmung bei?

Die Grünen sind so wendehälsig daß man sie auch als Windkrafträder einsetzen könnte.

In der Straßenbahn gehört: "Eigentlich ist Habeck doch viel erfolgreicher als Putin - in 6 Monaten Deutschland vernichtet ohne einen einzigen Panzer oder Schuss"

"Wir sind nicht Bullerbü. Wir sind die viertgrößte Industrienation der Welt, die es sich nicht leisten kann, ein Trainee-Programm für Bundeswirtschaftsminister aufzusetzen."
                                    Friedrich Merz

Hab gerade eine DHL Botin empfangen die mir gegenüber trat und sagte "Ich hundertprozent sicher ich mache alles." 

Der Vorwurf an Robert Habeck, er habe von Nichts eine Ahnung, ist ungerecht. Von literarischer Ästhetizität hat er sehr wohl eine Ahnung. Immerhin einer der wenigen Grünen, die eine Ausbildung abgeschlossen haben. Respekt, Robert. Gelernt hast Du was, nur leider heute den falschen Beruf. Ein Kinderbuchautor als Wirtschaftsminister der viertgrößten Wirtschaftsnation der Welt? Würg.

Seltsame Situation: Mein Edeka hat keine Angebotsprospekte mehr mit der wundervollen Begründung, die Leute würden nur noch die Angebote kaufen. Hab ich auch. Edeka gibt viel Geld dafür aus, in Polen billig Prospekte drucken zu lassen, um seine Lock-Angebote zu fördern. Die Hoffnung, daß die Leute neben den Lock-Angeboten noch anderes mitnähmen, erfüllt sich offenbar nicht mehr. 

Ich habe heute in einem Kochbuch gelesen, daß zerkochte Nudeln nicht zerkocht sind, sondern "zart." Die üblich gewordenen Euphemismen gehen mir auf den Wecker. Ein afrikanischer Vergewaltiger ist kein Vergewaltiger, sondern "kulturell unterschiedlich" und zerkochte Nudeln sind "zart." 

Perspektivwechsel.
Der Hirte: Vor meinem Fenster laufen massenweise in ihr Smartphone brüllende verschleierte fette Muselvotzen mit 5 Kindern herum.
Das Schaf: Wie schön daß Hannover endlich so international bedeutend geworden ist, daß sich qualifizierte Fachkräfte aus den ältesten Kulturen der Welt dort wohl fühlen

Wunderland Bundesrepublik. Heute eine syrische Familie in der Straßenbahn getroffen. Niemand wußte, was die Hauptstadt von Syrien ist. Keiner spricht ein Wort Deutsch. 2 Erwachsene. 6 Kinder, das 7te und 8te sichtbar in Arbeit. 

Diktate mochte ich schon in der Schule nicht. Sie waren mir damals schon zu sehr Vorgeschmack auf Meinungsdiktatur. Heute haben wir sie. 

Meine Postsendung war für zwischen 9h und 11h angekündigt. Sie enthalte Tee. Sie kam nun um 19.42h. Daran können nur plötzliche Wachstumsprobleme auf ukrainischen Plantagen schuld sein. Der Tee sollte ja angeblich auch Japan stammen.

Die Galerie für Kulturkommunikation ist absolut woke und verurteilt "kulturelle Aneignung." Wir haben heute in der Fußgängerzone einen Schwarzafrikaner gesehen, der sich die Kultur der australischen Aborigines angeeignet hat. Er spielte Didgeridoo. Sofort ausweisen! Sofort! Und gestern sah ich eine Schwarzafrikanerin im Supermarkt, die hatte sich die Fußnägel weiss lackiert. 

Wie lächerlich kann es denn sein, John Lennon als Linksradikalen anzusehen? Der Mann saß in einem gigantischen Garten vor einem Schloß und sang allen Ernstes  vor Fernsehkameras "Imagine, there is no possession." Lächerlicher als John Lennon war kaum ein Musiker der Welt. Ausser Cindy und Bert. Vielleicht. Die haben immerhin ein Black Sabbath-Cover eingespielt, wo Bert im Video den Devoten gab, der immer einen Schritt hinter der schönen Cindy zurück blieb.

Mal wieder: Eine Grüne ohne Berufsausbildung

Die SPD will die Menschen jetzt entlasten, indem sie vorschlägt, das 9-Euro Ticket durch ein 49-Euro Ticket zu ersetzen. Eine Preiserhöhung um 444% als Entlastung zu präsentieren: das kann nur die SPD. 

Hannover will jetzt für die Verwaltung auch sogenannte Quereinsteiger einstellen. Ein Projekt, welches im Schuldienst absolut schiefgegangen ist (sog. Sylvia-Nitschke Syndrom), soll auf die allgemeine Verwaltung übertragen werden: Leute, die in ihrem erlernten Beruf absolut erfolglos waren, sollen in ihnen absolut fachfremden Berufen arbeiten. Hannover freut sich schon darauf, daß künftig wegen Dauer-Depressionen arbeitslose Sozialpädagoginnen, die zwei Jahre in der Psychiatrie saßen, im Finanzamt wirken werden. 

Niedersachsen wird endlich international und nicht mehr dumpf blöd und erdverwachsen. Die Menschen dort entwickeln sich aus dem Kartoffelstandard, den Frau Ataman für die Deutschen sah, endlich weiter. Wir haben endlich einen grünen Türken als Oberbürgermeister unserer Provinzhauptstadt und es wäre schön, wenn das nächste Ministerpräsident*In nicht mehr Stefan (Lang-)Weill hieße, sondern Haniyieh Hammamami Rasyl Khalkahli. Oder wenigstens Ümit.

Gerade sah ich eine Frau im Fernsehen, die mit ernster Miene erklärte, daß nur ein Neuntel der Menschheit von weissen Menschen bewohnt sei. Das stimmt gar nicht. Afrika vermehrt sich sekündlich, so daß das Verhältnis für die weissen Menschen immer schlechter wird. Aber anschaulich ist der Beitrag schon, wenn man in Herrenhausen lebt. Kaum noch ein weisser Mensch auf der Straße zu sehen. Unser türkischer Bürgermeister sollte Herrenhausen in "Afrikanisches Viertel" umbenennen und die Meldaustraße in Muzunugu-Straße. Muzungu ist ein afrikanischer Dikatator, der in Deutschland viel zu wenig gewürdigt wird. Rassismusland eben.

Ein Verlag setzt auf einer Spiele-Messe 250 Menschen ein, die die Spiele erklären. Niemand würde ein Spiel kaufen wollen, bei dem er nicht versteht, wie es funktioniert. Bei Smartphones machen das alle Leute. Glotzen einen  anderen Huawai Nutzer an und loben ihn für seine Schwarzweissfotos.

Deutschland qualifiziert sich mittlerweile international als politischer Geisterfahrer: Atomkraft, "Flüchtlinge", Covid-19 Politik. Alle anderen machen es anders. Und besser. 

Ich habe heute auf den 300 Metern von meinem Supermarkt bis in die Galerie mal Strichliste geführt: 120 Menschen mit offensichtlichem Migrationshintergrund. Mit 205 Kindern. Und dann 60 Menschen offenbar mitteleuropäischer Herkunft. Und dann ist Deutschland fremdenfeindlich?

Nein, es geht immer noch weiter. Wir haben jetzt nicht nur "Diverse", die sich nicht entscheiden können, was sie zum Frühstück essen wollen und welches Geschlecht sie dieses Jahr haben wollen. Wir haben jetzt auch Xenogender, die sich als Katze fühlen dürfen wollen. Okay. 

Heute im Zug gehört: "Lauterbach erwartet eine flächendeckende Maskenpflicht für den Herbst?" "Wieso erwartet er die? Er ordnet die doch an." "Der Mann ist einfach psychisch krank." Man sollte ihn einfach für drei Jahre in eine pschyiatrische Klinik einweisen, mit Maskenzwang. Der Mann hat einen vollen Dachschaden.

Die Demokratie in Deutschland entwickelt sich rasant rückwärts. Wir leben längst wieder in einer Diktatur. Diesmal unter Öko-Signet.

Heute in der Straßenbahn gehört: Manche Menschen verstehen die Aufregung um den Krieg in der Ukraine nicht. Immerhin ist das Land extrem korrupt.

Ich verstehe das Russland-Bashing nicht. Die Ukraine war ein durch und durch korrupter Staat. Warum mischt sich die Deutsche Politik hier ein und läßt die eigene Bevölkerung dafür verarmen? 

Plötzlich musste ich an Thomas Bernhard denken, daran, wie er breitbeinig auf Mallorca sitzt und erklärt, er müsse immerzu in einem Land sein, in dem er die Sprache nicht versteht: „Weil man ununterbrochen das Gefühl hat, die Leut’ sagen nur angenehme Dinge und reden eigentlich nur wichtige, philosophische Sachen.“
Um das zu bekommen, ist Berlin doch perfekt - Deutsch dürfte die am wenigsten gesprochene Sprache sein, wenn man alle anderen addiert

Frauen in Singlebörsen sind ab 60+ lächerlich und finden dort die passenden Männer. Oder auch nicht. Mit 60 gibt es keine Schmetterlinge mehr im Bauch. Da wartet nur der Abbau und der baldige gnädige Tod. Verwesung kann auch schön sein.

Bei manchen massenkompatiblen Kulturschaffenden bin ich froh, daß sie gestorben sind. Bei John Denver beispielsweise, dieser akustischen Nervensäge, oder bei Stieg Larsson, dem Verfasser wirrer fetter Romane. Beiden gemeinsam sind ein leeres Gesicht und eine runde Brille.

Ich verstehe die ganze Aufregung um Ex-Kanzler Schröder nicht. Er ist ein ganz normaler Sozialdemokrat, also ein opportunistisches Arschloch.

Digitale Rotfilter sehen im Ergebnis genauso beschissen aus wie digitale Lochkamera-Emulationen. Die digitale Welt ist eine Welt des fakes und der Lüge.

Es ist bedauerlich, daß die Leute heute völlig besinnungslos sind und einfach drauflosquatschen ohne zu wissen, was sie sagen. Bei ebay werden Leica M4 als "Spiegelreflexkamera" verkauft und Zoom 80-300mm als Weitwinkelojektive. Stört aber niemanden. Worte sind in dieser Gesellschaft nichts mehr wert.

Polen ist voller Schwaben, die gerade Urlaub vom Prenzlauer Berg machen und die armen Polen dafür beschimpfen, daß sie kein Plochinger Waldhornbräu haben. Das gleiche hab ich schon auf Island erlebt.

Minderheiten haben ganz spezifische Privilegien in Deutschland. Für Ostdeutsche sind Verkehrsregeln nur Vorschläge, für Migranten alle anderen Gesetze. Wir leben in einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft, in der absolut alles erlaubt ist, aber nicht für jeden. Wir sind ja nicht gleichmacherisch.

There is a crack in everything. Thats how the light gets in.

                                           Leonard Cohen, Anthem


Natürlich ist es schön, sich zu ändern. Eine Verwandte von mir, mein Schwester,  war erst rauschgiftsüchtig, dann schwere Alkoholikerin, dann Starkraucherin mit 70 Zigaretten am Tag und nun säuft sie Kaffee ohne Ende. Von sexuellen Spielarten, die ich hier nicht erläutern möchte, ganz zu schweigen. Merke: Die Summe der Laster bleibt immer gleich. Man kann also auch einfach damit aufhören, sich zu ändern.

Es war Vollmond. Und natürlich zeigt die Vorschau der Statusbilder in dem Revolvernetzwerk WhatApp Vollmondbilder ohne Ende. Es ist auffallend, wie gleichgeschaltet die Deutschen sind. Naja, eigentlich wundert es nicht. Die Bundesrepublik hat mittlerweile ein System von Blockparteien, gegen welches das System der DDR ein Scherzartikel war.


Was für ein stolzes schönes Land mit stolzen schönen Gästen. Im Haus der Integration werden Messer in die Bäuche von Mitarbeiterinnen integriert. Das nenne ich wahre grüne Vielfalt. (Übermittelt von Dirk Sievers)